< Pfarrverband Irdning - Donnersbach - Donnersbachwald Pfarrverband Irdning - Donnersbach - Donnersbachwald
 Die Pfarre   Kontakt   Gottesdienst   Gruppen, Anliegen, Firmung   Termine    Bilder 

Hier gehts zum neuen Kirchenblatt
Diözese Graz-Seckau

Dekanat Oberes Ennstal-Steirisches Salzkammergut

Pfarre Donnersbach

Pfarre Donnersbachwald

Kapuzinerkloster Irdning

Pfarrgemeinderat Irdning, Donnersbach und Donnersbachwald
Pfarre Breitenau

MARIAZELLFAHRT 2016


ich
Am ersten Mittwoch in den Ferien ist die traditionelle Wallfahrt des Pfarrverbandes nach Mariazell. 2 Autobusse machten sich auch heuer auf den Weg um die Anliegen des Pfarrverbandes und persönliche Bitten zum Gnadenaltar zu tragen.
Einige Bilder von der Wallfahrt nach Mariazell sehen Sie hier.

KOMM MIT ZUM PFARRFEST IN DONNERSBACHWALD....


ich
Mit einer Margarite hätte man zupfen können - drinnen, draußen, drinnen, draußen….. zum Schluß ist sich doch draußen ausgegangen und das Wetter hat sich für uns entschieden. Zu einem schönen Fest der Begegnung von „Älter und Jünger“ wurde das Pfarrfest in Donnersbachwald am Sonntag, 3.7.2016. Gute Musik, gutes Essen und Trinken und fröhliche Gemeinschaft standen am Programm.
Einige Bilder vom Pfarrfest in Donnersbachwald sehen Sie hier.

...ODER IN IRDNING


ich
Unter den gleichen Vorzeichen beging man in Irdning das Fest der beiden Pfarrpatrone Petrus und Paulus. Flexibel und variabel gab es gleich auch Lösungen durch das schnelle zupacken die Festgäste.
Auch vom Pfarrfest von Irdning ein paar Bilder sehen Sie hier.

GUTE WÜNSCHE

Allen Usern und Besuchern dieser Website einen schönen, erholsamen Sommer und eine gute Erholung. Dies wünschen die vielen Frauen und Männer im Team um Pfarrer Herbert Prochazka.
ich
Die Tore für einen Besuch unserer Kirchen und Kapellen im Pfarrverband zur Besichtigung und zum Gebet sind weit geöffnet.

SEGNUNG EINER GEDENKSTÄTTE FÜR STERNENKINDER


ich
Am 17. Juni fand am Friedhof in Irdning die ökumenische Segnung einer Gedenkstätte für Sternenkinder durch Pfarrer Herbert Prochazka und Lektor Wolfgang Carlsson statt. Zwar regnete es während der Segnung, doch die beiden Regenbogen, die sichtbar wurden, schienen eine Brücke zwischen Himmel und Erde zu bilden. Die Gedenkstätte ist ein Gemeinschaftsprojekt. Beteiligt sind die Pfarre Irdning-Donnersbachtal, die Gemeinden Irdning-Donnersbachtal, Aigen/E., Selzthal, Stainach-Pürgg und Wörschach sowie die Stadtgemeinde Liezen. Weiters der Hospizverein Liezen, der gemeinsam mit der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal die weitere Pflege der Gedenkstätte wahrnehmen wird. Besonderer Dank ergeht an die Firma Strodl in Stainach für die Beistellung des Gedenksteins zum Einkaufspreis sowie die kostenlose Gravur und Versetzung des Gedenksteins. Ebenso an die Firma Mehrl für die Spende einer Sitzbank und an die Werbeagentur Ruhdorfer für den Plakatentwurf. Diese Gedenkstätte soll ein Ort der Trauer, aber auch ein Ort der Hoffnung und der Zuversicht sein. Gott heilt die gebrochenen Herzen und verbindet ihre schmerzenden Wunden. Er zählt die Zahl der Sterne und nennt sie alle mit Namen, so heißt es in der Eröffnungsrede des Initiators Norbert Mandlberger. Die feierliche Segnung wurde durch die Donnersbacher Weiberroas musikalisch umrahmt. Bürgermeister Herbert Gugganig war von Anfang an von dieser Gedenkstätte überzeugt und schätzt sich erfreut, diese nun in seiner Gemeinde zu haben. Frau Henriette Fetz, Teamleitern des Hospizverein Liezen geht in ihrer Abschlussrede vor allem auf die Symbolik der Gedenkstätte ein. So beispielsweise auf die Schmetterlinge, den Stern am Stein und die Steine, die zur Beschriftung am Boden aufliegen. Es findet bereits jährlich ein nachösterlicher Sternenkinder-Gedenkgottesdienst im Kapuzinerkloster in Irdning statt. Dieser wird durch Pater Erhard Mayer, Bruder Rudolf Leichtfried, Elisabeth Berger und Gerti Neuper liebevoll gestaltet.
Einige Bilder von der Sternenkinder Gedenkstättensegnung sehen Sie hier.

ERSTKOMMUNION IN DONNERSBACH


ich
Zum Finale in den Reihen der Erstkommunionen sind auch die Erstkommunionkinder von Donnersbach trockenen Fußes in die Pfarrkirche Donnersbach eingezogen und die Musikkapelle hat auch in Donnersbach dieses große Fest für die Kinder mit Marschmusik angeführt. Das Bild in besserer Auflösung sehen Sie hier.
Danke in diesem Zusammenhang allen Musikerinnen und Musikern von Aigen im Ennstal über Irdning, Donnersbach und Donnersbachwald, die dieses große Fest für die Kinder so feierlich begleiteten.

KIRCHWEIHFEST DER FLORIANIKIRCHE


ich
Nach den ungewissen Wetterlagen der vergangenen Jahre war den Aignern beim diesjährigen Kirchweihfest schönstes Wetter beschieden. Dieses trug natürlich nicht nur zum Lächeln auf dem Gesicht des lieben Mädchens, sondern auch zu einer allgemeinen Fröhlichkeit bei. Viele Hände waren im Einsatz zum Gelingen des Festes. Danke dafür!
Einige Bilder davon sehen Sie hier.

APOSTELLUSTERSEGNUNG IN DER KAPELLE IN WINKLERN


ich
Am 27.Mai trafen sich viele Freunde und Nachbarn vom Moar z´Winklern zur Maiandacht in der Hauskapelle. Dabei segnete Pfarrer Herbert Prochazka den neuen Apostelluster, den der Holzschnitzer Herbert Berger aus Michaelerberg mit seinen handgefertigten Apostelfiguren ausgestattet hat. Nach der Maiandacht mit der Segnung wurde noch zu einer ausgiebigen Agape geladen.
Einige Bilder davon sehen Sie hier.

ERSTKOMMUNION IN IRDNING


ich
Bei bestem Wetter zogen die Erstkommunonkinder vom Marktbrunnen in die Pfarrkirche Irdning ein und feierten dort ihr Freudenfest, Jesus in der Kommunion das erste Mal zu empfangen.
Die Bilder in besserer Auflösung sehen Sie hier
ich

FIRMUNG IN IRDNING


ich
Trotz sehr trüben Wetteraussichten wurde die Firmung in Irdning am Pfingstsamstag zu einem sehr stimmigen Fest. An der Kirchenstiege wurde der Firmspender Generalvikar Mag. Dr. Erich Linhardt von 2 Firmkandidaten mit einem Blumenstrauß begrüßt. Nach dem Einzug mit Orgelmusik von Prof. Hannes Rottenmanner wurde das Fest vom Ensemble „Sound factory“ aus Bad Aussee bestens musikalisch umrahmt. 51 Firmlinge, 21 Mädchen und 30 Burschen haben das Sakrament der Firmung empfangen.
Das Bild in besserer Auflösung sehen Sie hier

FLORIAN, DER WASSERKÜBELMANN
EINE/R FÜR ALLE - ALLE FÜR EINE/N


ich
Im ganzen Pfarrverband wurde der Heilige der tätigen Nächstenliebe in schwierigen Situationen, gebührend gefeiert.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

KIRCHENRALLEY IN IRDNING


ich
Die Kirchenbesichtigung der Erstkommunionkinder von Irdning führte auch zu den tiefsten Einblicken unserer Pfarrkirche. Mit der Hand berühren, was sonst nur von der Ferne sichtbar ist, bringt schon manches Kinderherz zum krippeln.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

VORSTELLUNG DER ERSTKOMMUNIONKINDER IN DONNERSBACH


ich
Bei der Hl. Messe am Sonntag, 10.4.2016, um 9:00 Uhr in Donnersbach haben sich die Erstkommunionkinder dieses Jahres vorgestellt. Frau Religionslehrerin Helga Rößler bereitet die Buben und Mädchen für dieses große Fest mit viel Engagement vor. Danke Helga, für diese Arbeit an der nächsten Generation.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

OSTERFLEISCHWEIHE IM PFARRVERBAND


ich
Ein schöner Brauch - für viele zum Segen zum Osterfest.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

HOSANNA, HOSANNA!
PALMSONNTAG IN IRDNING


ich
Auf dem Max durfte heuer Flora Mayer reiten. Viele Menschen sind gekommen um bei der Palmweihe und Palmprozession dabei zu sein.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

VORSTELLUNG DER AIGNER ERSTKOMMUNIONKINDER


ich
Am Suppensonntag wurden in der Florianikirche die Erstkommunionkinder der Volksschule Aigen vorgestellt. Viele helfen in der Vorbereitung mit. Allen ein großes Danke.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

JA, DA GEHTS HUMPTA, HUMPTA, HUMPTA TÄTARÄÄ.....


ich
Neue Mittelschule, Volksschule und Kindergärten zogen durch den Markt unter Vorantritt der Marktmusikkapelle Irdning. Jubel, Trubel Heiterkeit zur wunderschönen Faschingszeit - Holliodiri.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier.

TANZEN IM GESUNDHEITS- UND PFLEGEZENTRUM IRDNING


ich
Zu Oldies und Musik von "Anno dazumal" und zum Tanzen lud Pfarrer Herbert Prochazka die Gemeinschaft des Gesundheits- und Pflegezentrums in den Aufenthalts- und Speisesaal herzlich ein. Die Bewohner des Hauses kamen und waren mit Herz dabei und freuten sich über die Musik ihrer Jugendtage. Manche schwangen auf Animation noch fleißig das Tanzbein.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier.

PFERDESEGNUNG IN DONNERSBACHWALD


ich
Um den Tieren in den Wintermonaten eine Bewegung zukommen zu lassen gibt es vielerorts Stefaniritte oder Pferdesegnungen. So auch schon zur lieben Tradition geworden die Pferdesegnung in Donnersbachwald beim Stegerhof.
Ein paar Bilder sehen Sie hier.

TRINKT AUF DIE MINNE DES HEILIGEN JOHANNES


ich
Weinsegnungen zu Johannes sind ein alter Brauch. Auch das verkosten gehört dazu.
Ein paar Bilder zu diesem Brauch sehen Sie hier

SINGEN UND MUSIZIEREN IM ADVENT
IN DER FLORIANIKIRCHE


ich
Traditionell am Marienfeiertag im Advent ist in der Florianikirche das Adventsingen der Sängerrunde Aigen. Als Gäste haben sie sich diesmal die "Appa Ackerl-Peyrer Musi" aus Gröbming und das Ensemble "Tuat Guat" aus Niederöblarn eingeladen. Durch das stimmungsvolle Programm führte OSR Walter Balatka mit Texten um den Advent.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier

AUS DEM VOLK -
FÜR DAS VOLK

ich
Nach Besuch eines Lehrganges für Wortgottesfeierleiter mit Segnungsbeauftragung erhielt Norbert Mandlberger am 2. Adventsonntag durch Herrn Pfarrer Herbert Prochazka das Dekret mit der Beauftragung unseres Herrn Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes in der Florianikirche überreicht. Norbert bittet die Pfarrverbandsbevölkerung um das Gebet für ihn in seiner neuen Aufgabe.
ich





In den Ferien entfallen die Donnerstags – Auswärtsmessen und Freitagmessen in der Pfarre Irdning. Kanzleistunden in den Ferien: Donnerstags von 10:00 – 12:00 Uhr und Freitags von 16:00 – 18:00 Uhr. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit des Kirchenbesuchs auch in der Klosterkirche (genaue Gottesdienst - Zeiten siehe Gottesdienstordnung - Anschlagtafeln).



BAUERNBUNDFEST IM SCHWEIGER LEHEN


ich
Mit einer Hl. Messe, umrahmt von der Musikkapelle Aigen begann der Bauernbund Aigen im Schweiger Lehen sein diesjähriges Almfest. Bestes Almwetter war für die Veranstalter dieses Festes ein Geschenk des Himmels.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier.

ERSTKOMMUNION IN DER KLOSTERKIRCHE


ich
Das Fest der Erstkommunion feierten Kevin Dorrer und Martin Weidhofer in der Klosterkirche Irdning am 25.6.2016. Religionslehrerin Helga Rößler hat die beiden dafür vorbereitet. Familienangehörige und Freunde feierten mit Pfarrer Herbert Prochazka und den beiden dieses besondere Fest.
Ein paar Bilder davon sehen Sie hier.

SONNWENDFEUER UND
SONNWENDBÜSCHERLSEGNUNG


ich
Eingebettet in ein lebendiges Brauchtum fanden zu Sonnenwende vielerorts Sonnwendbüscherlsegnungen statt. Bei der Putttererkapelle in Aigen im Ennstal lud der Trachtenverein zum Sonnwendfeuer. Zuvor wurden die Sonnwendbüscherl gesegnet, die in aufwändiger Suche der Blumen und Kräuter und mit viel Geschick gebundener Weise von den Frauen bereitet wurden. Diese Sträusslein haben eine besondere Segenskraft in den Familien und Häusern. Die zufällig an diesem Tag anwesende Schullandwochenklasse der Schulschwestern aus Graz wurden in dieses Brauchtum miteinbezogen. Dieses Fest wird wohl in den Herzen der Kinder und Lehrer noch lange nachschwingen. Die Gemeinschaft beim Beten, beim Essen und Trinken, beim Tanz, beim Schnalzen und beim Entzünden des Sonnwendfeuers hat den Weg vom heidnischen ins christliche Brauchtum geschafft. Danke allen, die sich um dieses Brauchtum annehmen und es pflegen.
Bilder der Sonnwendbüscherlsegnung, vom Tanzen, Schnalzen und vom Sonnwendfeuer sehen Sie hier.

EURO-ALTAR IN DER PFARRKIRCHE IRDNING


ich
Als Zeichen der Fairness und der Völkerverständigung, der Toleranz und der gegenseitigen Achtung zieren während der Europameisterschaft im Fußball den Volksaltar der Irdninger Pfarrkirche die Flaggen der teilnehmenden Nationen.

HANNES HOCHKÖNIG
50 JAHRE JUNG


ich
Wir, die Irdninger Pfarrgemeinderäte, überraschten unseren Vorsitzenden Johannnes Hochkönig zum 50. Geburtstag (Heuer ist es wirklich soweit!) mit einem Ausflug nach Donnersbach: In der Kunstschmiede Schweiger besichtigten wir die Herstellung der Glockenklöppel. Vielen Dank an Hans und Waltraud für die interessante Vorführung und die nette Bewirtung! Anschließend kehrten wir im Gasthaus „See You“ ein, wo wir noch einige gemütliche Stunden verbrachten. Lieber Hannes, wir wünschen dir nochmals alles Gute und weiterhin so viel Engagement für die Pfarre!
Das Bild größer sehen Sie hier.

SONDERAUSSTELLUNG "FUSSBALL UND RELIGION" IM DIÖZESANMUSEUM GRAZ


ich
Besondere, einzigartige und weit über 250 Devotionalien, Kultobjekte und Souvenirs aus beiden "Welten" sind in dieser Ausstellung zu sehen. Glaubende Spieler kommen ebenso zu Wort wie spielende Gläubige. Es ist eine Schau zwischen Abseits und Jenseits, zwischen Kick und Kult, zu der natürlich auch ein bespielbarer Wuzzeltisch mit Mönchen als Spielfiguren gehört, damit jeder auch wirklich eines kann: "knockin on heavens TOR".
Einige Bilder von der Ausstellungseröffnung sehen Sie hier.

MOTORRADSEGNUNG BEIM HARLEKIN IN AIGEN IM ENNSTAL


ich
Bei Kaiserwetter fand wie jedes Jahr am letzten Samstag im April die Motorradsegnung durch Pfarrer Herbert Prochazka beim Cafe-Pub Harlekin in Aigen im Ennstal statt. Über 300 auf Hochglanz polierte Maschinen und deren Besitzer/Innen aus nah und fern stellten sich ein, um beim alljährlichen Bikersaisonstart um den Segen Gottes zu bitten.
Einige Bilder von der Motorradsegnung und Drumherum sehen Sie hier.

ZOMKEMMA-ZOMWOCHSN-ZOMHOITN
20 JAHRE WEIBERROAS DONNERSBACH


ich
Am Samstag, 23.4.2016 feierte die "Donnersbacher Weiberroas" in der Pfarrkirche Donnersbach ihren 20-jährigen Bestand mit einem Jubiläumskonzert. Die Besucher wurden belohnt mit einem überaus gut gestalteten Musikprogramm, begleitet von ausgewählten Texten mit Helga Rößler. Alles gute zum Jubiläum und auf schöne weitere gemeinsame Jahre.
Einige Bilder vom Jubiläumskonzert der "Weiberroas" in Donnersbach sehen Sie hier.

MINISTRANTENDANK


ich
Danke Lena Schweiger, Noah Binder und Jakob Schweiger für Euren Dienst am Altar in der Florianikirche Aigen.

SEPP´N-TREFFEN IN DONNERSBACH


ich
Der Götzn Sepp lud wiederum zum Seppntreffen in Donnersbach. Beginn war traditionell mit der Hl. Messe, diesmal mit einer Premier der „Ägidisänger“, ein neues Ensemble in Donnersbach unter der Leitung von Sepp Pehab. Im Gasthof Leitner wurde das goldene Jubelhochzeitspaar Sepp und Irmgard Luidold geehrt und beglückwünscht. Einige Bilder vom Seppntreffen in Donnersbach sehen Sie hier.

PALMSONNTAG IN DONNERSBACHWALD


ich
Die Kinder der Volksschule mit Frau Religionslehrerin Helga Rößler gestalteten die Passion Jesu beim Gottesdienst. Das neue rote Messkleid wurde zum ersten Mal von Pfarrer Herbert Prochazka getragen. Ein strahlender Frühlingstag war das Geschenk des Himmels für diesen Tag.
Einige Bilder vom Palmsonntag in Donnersbachwald sehen Sie hier.

FASTENTUCH IN DER PFARRKIRCHE IRDNING


ich
Der alten Tradition folgend, den Altarraum in der Fastenzeit mit einem Tuch zu verdecken, gestalteten auf Wunsch und Anregung des Irdninger Pfarrers Herbert Prochazka Schülerinnen der 4. Klassen der NMS Irdning ein Fastentuch für die Pfarrkirche. Die um ca. 1000 erstmals auftauchenden, den gesamten Altarraum verdeckenden und ursprünglich einfärbigen Fastentücher erlebten ihre Blütezeit im 13. – 15. Jahrhundert und beeindruckten, reich an Ornamenten und prächtigen Bilddarstellungen, als christliche Kunstform.
Allmählich in Vergessenheit geraten, gelangten sie nach dem 2. Vatikanischen Konzil ab 1967 wieder in die Altarräume der katholischen Kirchen, um den ursprünglichen Gedanken – Fasten für die Augen – wieder aufleben zu lassen.
In den Unterrichtsfächern Religion, Textiles Werken und Bildnerische Erziehung wurden die geschichtlichen Hintergründe erforscht und mögliche Arten der Gestaltung besprochen. In einem einfachen Textildruckverfahren als eine Art Mosaik gestaltet, findet sich nun das Motiv des Kreuzes als Mittelpunkt des Fastentuches, das aus düster dunkler Umgebung hell erstrahlt und Hoffnung auf die Auferstehung symbolisiert.
Das Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen Frau Karin Zaisenberger und Frau Maria Ilsinger und Herrn Direktor Daniel Kollau kann sich sehen lassen - beim Schulgottesdienst der NMS Irdning am 18. März um 10.50 Uhr wurde das Fastentuch vorgestellt.
Einige Bilder von der Herstellung bis zur Präsentation des Fastentuches sehen Sie hier.

SUPPE FÜR DEN GUTEN ZWECK


ich
Am 28.2.2016 gab es in der Florianikirche nach dem Gottesdienst Suppe gegen eine Spende für die Projekte der Kath. Frauenbewegung im Rahmen der Aktion "Suppensonntag". Danke für die Mühe für die gute Sache und für die Spenden.
Einige Bilder vom Suppensonntag in Aigen sehen Sie hier.

FASCHINGSKAFFEEHAUS 2016 IN DONNERSBACHWALD


ich
Der Fasching ging natürlich auch in der Pfarre Donnersbachwald nicht spurlos vorüber. Diesmal zum ersten Mal im Pfarrhof kam auch eine kleine, aber feine Faschingsstimmung auf. Danke allen für die Gemeinschaft und für die vielen Vor- und Nachbereitungen.
Einige Stimmungs-Bilder vom Faschingskaffeehaus in Donnersbachwald sehen Sie hier.

ES ZIEHN AUS WEITER FERNE....

ich
"Hilfe unter gutem Stern" ist auch heuer wieder im ganzen Pfarrverband in beeindruckender Weise geschehen. Viele Schritte, viele Hände, viele offene Türen und Herzen ließen die Botschaft von Weihnachten wiederum Mensch werden - Danke.
Einige Blder der Sternsinger im Pfarrverband sehen Sie hier.

ich
Die Statistik etwas größer in der Ansicht hier klicken

ich

Adventliachterl leucht und lass mir´s verspür´n, dass i nit länger geh´ in die Irr´n.


ich

NEUE MINISTRANTEN IN DER PFARRKIRCHE IRDNING


Am Marienfeiertag wurden im Rahmen des Gottesdienstes in der Pfarrkirche Irdning neun neue Ministranten vorgestellt. Sie haben sich für diesen Dienst schon gut vorbereitet.
ich
Die neuen Ministranten sind von links nach rechts:
Julian Perner, Gerrit Pilz, David Grundner, Lena Turnaretscher, Marlene Pilz, Matilda Wohlmuther, Christopher Neuper, Verena Huber und Flora Mayer.
Danke für die Bereitschaft zum Dienst am Altar und viel Freude. Einige Bilder von der Premier sehen Sie hier.


Taufen, Trauungen, Begräbnisse
mit Bildern


Dienstag, 23.8.2016
Begräbnis in Donnersbachwald:
Karoline Schulli
Betstunde: Montag, 22.8.2016
19:00 Uhr Pfarrkirche Donnersbachwald

BRUDER BONIFAZ 90 JAHRE


ich
Unser sehr geschätzter Jubilar nahm es auf sich, aus seiner Heimat Leibnitz nach Irdning anzureisen und im Kapuzinerkloster beim Sonntagsgottesdienst am 18.6.2016 seinen 90. Geburtstag zu feiern. Hat er doch einen Großteil seines Ordenslebens im Kloster Irdning verbracht und ist bei den Leuten sehr beliebt. Als Pfarrer von Donnersbachwald und Donnersbach, als Katechet in Vorberg und in den Irdninger Schulen, oder als Oberer des Kapuzinerklosters Irdning. Überall hat er seine Spuren hinterlassen und mit seinem gütigen Wesen vielen Menschen Freude, Trost und Zuversicht vermittelt. Bruder Bonifaz, wir wünschen Dir viel Gesundheit und Kraft für Dein weiteres Leben, und so wie Du immer sagst: „Wie Gott will“ den Segen von oben.
Einige Bilder von der 90-er Feier von Br.Bonifaz sehen Sie hier

PFARRSENIOREN VON DONNERSBACH AUF AUSFLUG


ich
Am Mittwoch, 15.Juni 2016 machten wir eine Fahrt ins Blaue. Der Wettergott hat uns an diesem Tag schön getan, sodass wir einen sonnigen Nachmittag genießen konnten. Der Ödensee war das Ziel - nach einer Runde um den See stärkten wir uns bei Kuchen und Kaffee. Auch eine deftige Jause in der „Kohlröserlhütte“ durfte nicht fehlen. Danke für die nette Bewirtung und diesen Nachmittag. Auch danke an alle, die sich als Chauffeure zur Verfügung stellten.
Einige Bilder von der Fahrt ins Blaue sehen Sie hier.

ERSTKOMMUNION IN DONNERSBACHWALD


ich
Mit viel Freude und unter Vorantritt der Musikkapelle zogen auch die Kinder von Donnersbachwald zur Erstkommunion in die Pfarrkirche ein und feierten ihr großes Fest. Das Bild in besserer Auflösung sehen Sie hier.

DONNERSBACHWALDER PFARRSENIOREN ZU BESUCH IM KAFFEEHÄFERL und -KANDLMUSEUM LEITNER IN PÜRGG


ich
Zum Saisonabschluß begaben sich die Pfarrsenioren der Pfarre Donnersbachwald auf die Pürgg zu einem Unikat der Sammelleidenschaft. Die Familie Leitner hat in privater Sammlung eine Unzahl von Kaffeehäferl und Kaffeekandln gesammelt und in einem eigens dafür adaptierten Haus zur eigenen Freude ausgestellt. Ausnahmsweise durften wir diese Ausstellung besichtigen. Prädikat: Sehenswert. Die Gesellschaft fuhr danach zum Felsenstüberl in Untergrimming, wo noch bei Mehlspeise und Kaffee, Bier und Wein und Jause der schönen Gemeinschaft gefrönt wurde. Danke allen, die zum Zusammenhalt dieser Gruppe in vielen Stunden ihren Beitrag leisten.
Einige Bilder vom Häferlmuseum sehen Sie hier

WELTPRIESTERTREFFEN IN ROM JUNI 2016


ich
Rund 10.000 Priester aus 97 Ländern nahmen an der internationalen Abschlussveranstaltung zum Priesterjahr teil. Von den offiziell registrierten 9.689 Klerikern kommt fast die Hälfte (4.362) aus Italien, geht aus der am Mittwoch im Vatikan verbreiteten Statistik hervor. Nach den Geistlichen aus Spanien (819) und Frankreich (811) rangieren die Deutschen mit 738 Teilnehmern an vierter Stelle. Aus Österreich sind 129 Priester bei dem Grosstreffen mit dabei, aus der Schweiz 56 (unter ihnen 10 Deutsch-, 30 Italienisch- und 14 Französischsprachige). Bilder vom Weltpriestertreffen sehen Sie hier(Foto: Prochazka)

ERSTKOMMUNION IN AIGEN


ich
Die übervolle Kirche in Aigen bedeutete: Die Kinder der 2.Klassen Volksschule gingen zur ersten Hl. Kommunion. Gott sei Dank für das schöne Wetter an diesem Freudentag für Kinder, Eltern und Festgäste.
Die Bilder in besserer Auflösung sehen Sie hier

ich

FAMILIENWALLFAHRT IN IRDNING - VON MENSCH ZU MENSCH EINE BRÜCKE BAU´N


ich
Am Freitag, 6.5.2016 machten sich einige Familien auf den Weg von der Pfarrkirche zur Klosterkirche um bei der 2. Familienfusswallfahrt Gemeinschaft zu erleben.
Einige Bilder von der Wallfahrt sehen Sie hier.

PFERDESEGNUNG AM GRUBER-PFERDEHOF IN DONNERSBACH


ich
Am 23.4.2016 fand am Gruber-Pferdehof am Erlsberg eine Pferdesegnung statt. Bianca Gruber hat es sich zum Ziel gesetzt, Pferden, die eine schwierige Vergangenheit mitbringen mit viel Ruhe und Einfühlungsvermögen eine glückliche Zukunft zu schenken. Diese danken es ihr und vielen, die am Hof mitarbeiten, mit entsprechender Gegenliebe. Sie lernen hier so manche Kunststücke, welche in einer kleinen Show dargeboten wurden.
Einige Bilder davon sehen Sie hier.

KIRCHENFÜHRUNG DER ERSTKOMMUNIONKINDER IN DER FLORIANIKIRCHE


ich
Frau Veronika Spanner führte die Erstkommunionkinder durch die Florianikirche in Aigen und erzählte dabei vieles über die Entstehungsgeschichte der Kirche und über das Leben des Heiligen Florian. Danke, Vroni, für diese interessanten Nachforschungen.
Einige Bilder davon sehen Sie hier.

ERSTKOMMUNIONKINDER IN DONNERSBACHWALD


ich
Sechs Kinder bereiten sich in Donnersbachwald mit Frau Religionslehrerin Helga Rößler auf die Erstkommunion vor. Am Sonntag, 10.4.2016 stellten sie sich bei der Heiligen Messe den Gottesdienstbesuchern vor und baten, sie mit dem Gebet bis zum großen Fest zu begleiten.
Einige Bilder der Vorstellung der Erstkommunionkinder in Donnersbachwald sehen Sie hier.

RATSCHEN IN IRDNING....


ich

...UND DONNERSBACHWALD


ich
Wir ratschen, wir ratschen den englischen Gruaß, den jeder Katholische Christ bet´n muaß. Fallt´s nieder, fallt´s nieder, fallt´s nieder auf d´Knia, bet´s oa Vater unser und oa Ave Maria.
Einige Bilder vom Ratschen in Irdning und Donnersbachwald sehen Sie hier.

WEIHSCHEITLWEIHE UND FLEISCHWEIHE IN DONNERSBACH


ich
Am Karsamstag kommen viele nach Donnersbach um ihre Weihscheitl weihen zu lassen. Anschließend an die Weihscheitlsegnung ist dann gleich die Fleischweihe in der Pfarrkirche.
Einige Bilder von der Weihscheitlweihe und Fleischweihe in Donnersbach sehen Sie hier

STEIRERKÄSE - LANDESSIEGER


ich
Herzliche Gratulation dem Schrabachalm - Halterehepaar Johann und Birgit Ilsinger vlg. Peer in der Wies. Ihr "Ennstaler Steirerkäse" bekam in Graz beim "Genuss-Salon" den Siegeskranz als Landesieger.

ERSTKOMMUNIONKINDER DER VOLKSSCHULE IRDNING


ich
Beim Sonntagsgottesdienst am 6.3.2016 stellten sich die Erstkommunionkinder der Volksschule Irdning vor und baten für sie in der Zeit der Vorbereitung zu beten.
Bilder vom Vorstellungsgottesdienst sehen Sie hier

FASCHING IN IRDNING, IRDNING IM FASCHING, DAS IST SCHÖN


ich
"Am Rosenmontag, des is gwiss, die ganze Welt in Irdning is". Und tatsächlich ist die ganze Welt gekommen, um dabei zu sein, wenn DJ Herby die Oldies und Tanzmusik auflegt und zum Tanz einlädt.
Einige Stimmungsbilder vom Rosenmontag-Fasching im Pfarrsaal Irdning sehen Sie hier

EHRUNG FÜR LANGE ZEIT GEDEIHLICHES WIRKEN


ich
Die Bauernmesse im Satz von Paul Schranz unter der Leitung von Reinhilde Hänsel wurde auch heuer wieder am Stefanitag in der Pfarrkirche Irdning aufgeführt. Dieses Event in der Weihnachtszeit nahmen die Vertreter der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal mit Bgm. Herbert Gugganig, Vizebgm. Gerhard Zamberger und GR Karl Langmann zum Anlass, im Namen der Gemeinde Frau Reinhilde Hänsel, Herrn Dr. Rudolf Täubl und Herrn DI Johannes Rottenmanner für lange Jahre der gedeihlichen Arbeit im Kirchenchor Irdning herzlich zu danken.
Einige Bilder der Ehrung sehen Sie hier.

GOLDENES HERZ FÜR RENATE SCHINK
FOTOWETTBEWERB
2.PLATZ FÜR ALEXANDRA PÖTSCH


ich
Im ganzen wurden 18 Personen nominiert, davon stellten sich 9 der Wahl zum Goldenen Herzen. Renate Schink, Bäurin aus Ritzmannsdorf bei Aigen im Ennstal war die glückliche, für die und deren Wirken im Lebensnetz Aigen-Irdning sich die Jury entschied. Beim gleichzeitig ausgetragenen Fotowettbewerb gewann Alexandra Pötsch aus Schlattham den 2. Platz. Der Kinderchor der Musikschule Liezen unter der Leitung von Herta Eder umrahmte die Feierstunde musikalisch. Herzlichen Glückwunsch zu so viel Engagement im Lebensnetz Aigen-Irdning und für das gute Auge im Visier des Betrachters.
Einige Bilder von der Wahl zum "Goldenen Herzen" und Fotowettbewerb